Wie können Sie Ihre eigenen Passfotos machen?

Ist es heute noch zeitgemäß, aus dem Haus zu gehen, um Passfotos zu machen? Ganz ehrlich, verschwenden Sie keine Zeit mehr mit einem traditionellen Fotoautomaten, der häufig unberechenbar, viel zu teuer und oft von zweifelhafter Qualität ist.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie es möglich ist, Pass- oder ID-Fotos direkt von zu Hause aus zu erstellen.

Wie erstellen Sie Ihre Passfotos?

Wenn die Fotos, die Sie machen wollen, für Behörden bestimmt sind (Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Visum, Studentenausweis usw.), müssen Sie fogendes beachten:

Stellen Sie also sicher, dass die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Hintergrund muss neutral und einfarbig sein.
  • Es sind keine Schatten im Hintergrund zu sehen…
  • Das Gesicht ist nicht verborgen
  • Das Gesicht ist nicht schattiert
  • Das Gesicht wird richtig belichtet
  • Das Gesicht nimmt 80 % des Rahmens ein
  • Die Aufnahme ist frontal
  • Die Augen richten den Blick auf das Objektiv

Es liegt auf der Hand: Wenn Ihre Fotos Spaß machen sollen, können Sie das alles vergessen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen!

Jetzt, da die Aufgabe bekannt ist, können Sie sich darauf vorbereiten, das berühmte Pass- oder ID-Foto zu schiessen. Um dieses Foto zu machen, raten wir Ihnen zu:

  • Stellen Sie sich vor einen schlichten, hellen Hintergrund (ein weißer Hintergrund ist zu vermeiden – oft genügt eine Tür oder eine glatte Wand). Ein Tipp wäre, dieses Dekor (einfarbig und mit hellem Hintergrund) draußen zu finden. Dadurch wird der Schatten vermieden, der durch den Kamerablitz entstehen könnte.
  • Wenn Sie eine Spiegelreflexkamera haben, konfigurieren Sie sie wie folgt: Blendenpriorität (f 6,3 mini, um geringe Schärfentiefe zu vermeiden) und Brennweite von etwa 50 mm (Quelle: photograpix.fr).
  • Nehmen Sie das Bild mit dem Blitz auf.
  • Nehmen Sie einen neutralen Gesichtsausdruck ein (kein Lächeln, offene Augen, Blick in die Linse usw.).
  • Seien Sie etwa 2 Meter von der Kamera entfernt.
  • Haben Sie einen breiten Rahmen. Die Rahmung auf die von den Behörden geforderten Standards erfolgt, wenn Sie Ihr Foto in unser System hochladen.
  • Stellen Sie sich vor einen schlichten, hellen Hintergrund (ein weisser Hintergrund ist zu vermeiden – oft genügt eine Tür oder eine glatte Wand). Ein Tipp wäre, dieses Dekor (einfarbig und mit hellem Hintergrund) draussen zu finden. Dadurch wird der Schatten vermieden, der durch den Kamerablitz entstehen könnte.

Wie können Sie Ihre Passfotos mit Facebooth.ch generieren?

Wenn Sie die Empfehlungen im vorherigen Punkt befolgt haben, sollten Sie ein Foto in Ihrem Besitz haben, das für die Erstellung Ihrer Passfotos verwendet werden kann. Unsere Lösung, facebooth.ch, ermöglicht es Ihnen, einen Bogen mit 6 Passfotos zu erstellen.

Das Ergebnis wird wie folgt aussehen:

Wenn Sie sich bei Facebooth.ch anmelden, können Sie das Foto, das Sie als Passfoto verwenden möchten, hochladen. Unser System ermöglicht es Ihnen, das Foto zu zentrieren, das Bild zu beschneiden und nur den Bereich auszuschneiden, der auf dem Passfoto erscheinen soll.

Nach der Bestellung (CHF 4.90 und wir bieten ein Portraitfoto an, oder CHF 3.90, wenn Sie unsere Facebook-Seite liken), erhalten Sie eine E-Mail mit Ihren Fotos.

Welche Ausrüstung benötigen Sie für die Aufnahme Ihrer Passfotos?

Natürlich eine Digitalkamera (Spiegelreflex oder nicht). Aber ehrlich gesagt, ein relativ aktuelles Smartphone wird den Job perfekt erledigen.

Wie kann ich die Passfotos von zu Hause aus ausdrucken?

Wenn Sie einen Hochleistungsdrucker haben, sind Ihre Passfotos in weniger als 5 Minuten bei Ihnen. Nach der Erstellung und Bestellung senden wir Ihnen per E-Mail einen Bogen mit 6 Passbildern zu. Dieser muss im Format 10cm x 15cm gedruckt werden. Dann müssen Sie nur noch das Passfoto ausschneiden, das Sie bei den Behörden vorlegen müssen.

Es ist offensichtlich, dass nicht jeder einen Qualitätsdrucker zu Hause hat, daher raten wir Ihnen, den Druck online von einem spezialisierten Unternehmen (ifolor, photobox, cewe, M-Print, …) durchführen zu lassen. Die andere Möglichkeit, die viel billiger ist, da keine Lieferkosten anfallen, wäre der Druck an einem Druckterminal, das in allen Einkaufszentren und im M-Print (Schweiz) vorhanden ist. Die Platte mit 6 Fotos soll im Format 10cm x 15cm gedruckt werden und sollte Sie maximal CHF 0.50 Rappen kosten.